Tipps für eine gute Arbeitshaltung

Posted on

Wenn Sie den ganzen Tag an einem Schreibtisch sitzen müssen, um zu arbeiten, ist es wichtig, dass Sie eine gute Arbeitshaltung einnehmen. Dies stellt nicht nur sicher, dass Sie besser arbeiten, sondern verringert auch die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Beschwerden an Nacken, Rücken und Schultern entwickeln. Aber was genau ist eine gute Arbeitseinstellung? Gerne geben wir Ihnen einige Tipps für eine gesunde Arbeitshaltung während der Büroarbeit!

Bürostuhl

Um die Ergonomie und eine gesunde Arbeitshaltung zu verbessern, sollten Sie mit Ihrem Bürostuhl beginnen. Stellen Sie Ihren Stuhl in die richtige Position, so dass Ihr unterer Rücken gestützt wird und Ihre Füße flach auf dem Boden stehen können. Es ist daher wichtig, dass Sie mit gerader Rückenlehne auf dem Stuhl sitzen und sich nicht zurücklehnen. Außerdem muss man auf dem gesamten Sitz sitzen und nicht nur auf der Stuhlspitze.

Schreibtisch

Darüber hinaus ist es wichtig, dass Sie Ihren Schreibtisch auf die richtige Höhe einstellen. Das heißt, wenn Sie an Ihrem Schreibtisch sitzen, bilden Ihre Ellbogen einen Winkel von 90 Grad. Wenn Sie den ganzen Tag an Ihrem Schreibtisch sitzen, entscheiden sich viele Unternehmen jetzt für höhenverstellbare Schreibtische. Wenn Sie es satt haben, den ganzen Tag zu sitzen, können Sie dies mit dem Stehen an Ihrem Schreibtisch abwechseln.

Anzeigebildschirm

Die Position Ihres Bildschirms trägt auch zu einer guten Arbeitshaltung bei. Achten Sie darauf, Ihren Hals nicht zu belasten, wenn Sie auf Ihren Bildschirm schauen. Dies bedeutet, dass Ihr Bildschirm so positioniert sein muss, dass Sie Ihren Hals nicht beugen müssen und geradeaus schauen können. Wenn Ihr Bildschirm nicht so hoch ist, können Sie ein kleines Regal darunter platzieren, damit Ihr Bildschirm höher ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.