Nachhilfe in Zeiten von Corona

Posted on
schule

Der Coronavirus hat das normale Leben zum Stillstand gebracht. Dies ist nicht nur in den vielen Geschäften in unserem Land sichtbar, sondern auch in den Bildungseinrichtungen. Schulen, Kindergärten und Universitäten sind landesweit geschlossen.

Unterricht findet, soweit möglich, online und meist mit modifiziertem Lehrplan statt. Dieser ist selten mit dem vergleichbar, was Schüler gewohnt sind: Mangelnde Infrastruktur im digitalen Bereich führt zu Komplikationen und Lehrer sehen sich häufig nicht in der Lage, die Tools der Video-Chat Anbieter effektiv zu nutzen.

Der beste Weg, um während der Coronazeit nicht den Anschluss zu verlieren, ist die Online-Nachhilfe von Lernigo. Wir haben Lernigo in diesem Artikel einmal etwas genauer unter die Lupe genommen.

Vorteile der Nachhilfe während Corona

Bevor wir auf darauf eingehen, was du alles für Online-Nachhilfe benötigst, ist es sinnvoll sich erst einmal mit der Frage zu beschäftigen warum es sinnvoll ist in dieser Zeit Nachhilfe zu nehmen. Einer der größten Vorteile liegt natürlich darin, dass du dank Nachhilfe nicht Gefahr läufst den Anschluss zu verlieren. Universitäten werden ihre Aufnahmebedingungen kaum anpassen und der Lehrstoff in den Schulen wird wohl dementsprechend auch unverändert bleiben. Tests und Prüfungen finden entweder in kleinen Räumen oder in einer Online-Umgebung statt, beides sehr ungewohnte Prüfungssituationen.

Online-Nachhilfe erlaubt es dir zum Einen deinen Wissensstand zu halten, damit du vor Klausuren nicht alles neu lernen musst. Zum Anderen bietet Nachhilfe dir sogar die Möglichkeit vorzuarbeiten oder den Stoff, mit dem du Schwierigkeiten hast gezielt aufzuarbeiten! So wirst du garantiert nicht von den Klausuraufgaben oder der Prüfungssituation überrascht!

Auf diese Weise ist es möglich, auch die schwierigsten Fächer zu bestehen. Dazu kommt, dass dir die Nachhilfe bei Lernigo erlaubt ganz auf deine eigene Art zu lernen. Du kannst jederzeit auf bereits vergangene Nachhilfestunden zugreifen und dich so in deinem eigenen Tempo vorbereiten.

Was benötige ich für die Online-Nachhilfe?

Wenn du mit der Online-Nachhilfe von Lernigo beginnen willst, brauchst du nur ein paar Dinge. Zuallererst ist natürlich ein Laptop oder PC mit Internetverbindung und Mikrofon. Letzteres ist eigentlich immer bereits am Gerät enthalten. Obwohl eine Webcam die Nachhilfe zwar angenehmer gestaltet, ist sie nicht zwingend erforderlich. So kannst du auf die Art und Weise lernen, mit der du dich wohlfühlst.

Für wen ist Online-Nachhilfe geeignet?

Jetzt, wo du weißt, was du für die Online-Nachhilfe brauchst, ist es an der Zeit zu schauen, für wen Online-Nachhilfe bei Lernigo in Frage kommt.

Nachhilfe wird für alle Schüler der Grund- oder weiterführenden Schulen angeboten. Innerhalb der verschiedenen Schuljahre gibt es eine große Auswahl an Fächern, so kannst du zum Beispiel Nachhilfe in den Naturwissenschaften, wie zum Beispiel Mathe, Chemie, oder Physik wählen. Aber auch Sprachen, wie Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch und sogar Griechisch und Latein werden angeboten. Solltest du dich für Mathenachhilfe entscheiden, wirst du eine speziell dafür entwickelte Online-Lernumgebung erleben. Das hat damit zu tun, dass man viele Formeln nicht einfach über andere Anbieter, wie zum Beispiel Skype, zeigen kann. Lernigos Plattform erlaubt es dir mit deinem Lehrer gemeinsam Notizen anzufertigen und auch mathematische Zeichen zu teilen.

Tipps während der Corona Zeit

Wir haben 3 nützliche Tipps für alle, die darüber nachdenken sich in dieser Zeit für Nachhilfe anzumelden. Tipp 1: Gib weiterhin dein Bestes. Nur weil du im Moment gezwungen bist, zu Hause zu sitzen, ist das kein Grund, sich hängen zu lassen. Auch wenn es schwer ist, Kopf hoch! Tipp 2: Lege eine regelmäßige Zeit fest, in der du dich mit Schule oder Uni beschäftigst, vorzugsweise deine normale Schulzeit. Indem du eine Routine aufrecht erhältst, wird es sich nicht so anfühlen als würdest du nur zu Hause sitzen. Also stell den Wecker, steh auf und zieh dir sogar normale Kleidung an. Diese Kleinigkeiten können schon dabei helfen, sich nicht hängen zu lassen und in einen Trott zu verfallen! Zu guter Letzt ist es vielleicht auch hilfreich zu wissen, dass es vielen Menschen zurzeit ganz genauso geht, wie dir. Wir sitzen alle im selben Boot. Tipp 3: Es kann sehr hilfreich sein, mit dem Gefühl bereits etwas geschafft zu haben in den Tag zu starten, daher lege deine Nachhilfe in den Vormittag, oder erledige andere Dinge, so dass du mit einem guten Gefühl auch diese schwere Zeit mit guten Noten überstehen wirst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.